DAkkS-zertifizierte Flüssigkeitsbäder

Ludwig Schneider bietet ab sofort DAkkS-Kalibrierungen für Flüssigkeitsbäder

Wertheim, 05.12.2016 – Im November hat der Wertheimer Messtechnikspezialist und -dienstleister Ludwig Schneider Messtechnik seine Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 für sein Kalibrierlabor erneuert und unter anderem um eine DAkkS-Zertifizierung für Kalibrier- und Präzisionsbäder erweitert. Damit kann das Labor nun auch die Qualität von Flüssigkeitsbädern hinsichtlich Temperaturkonstanz, Toleranzbereich und Homogenität per DAkkS-Kalibrierschein nachweisen.

Labore mit einer Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 gewährleisten Kalibrierungen nach höchsten Standards und stellen somit die allgemeinen Anforderungen an die Kompetenz der Kalibrier- und Prüflabore sicher. Die international gültige Akkreditierung muss in regelmäßigen Abständen erneuert werden. In diesem Jahr hat Ludwig Schneider sein Leistungsspektrum nochmals um die Kalibrierung von Flüssigkeitsbädern erweitert. Daneben unterstützt das Unternehmen nach wie vor Kunden bei der Optimierung des Messaufbaus, bei der herstellerunabhängigen Auswahl von Mess- und Prüfmitteln und bietet Schulungen in verschieden Bereichen an.
„Wir freuen uns, zukünftig auch Kalibrierungen für Flüssigkeitsbäder nach DAkkS-Vorgaben anbieten zu können“, sagt Andreas Bleifuß, Leiter des DAkkS-Kalibrierlaboratoriums (D-K-15223-01-00) bei Ludwig Schneider Messtechnik. „Dabei stehen für uns immer die Anforderungen des Kunden im Mittelpunkt. In enger Absprache wird eine Kalibrierung abgestimmt, in der sich die Messaufgabe des Kunden wiederspiegelt.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

hier gehts zur lsm seite